Spielberichte

Saison 2018/2019 JSG Neckar-Odenwald - Resultate


Ergebnisse Kreisliga
JSG Neckar-Odenwald 2 - Spvgg Neckarelz 3 2-4
NĂ€chstes Spiel: Donnerstag, 27. September 18 Uhr (in Binau) JSG Neckar-Odenwald 2 - Spfr. Haßmersheim

Ergebnisse Landesliga
JSG Mudau - JSG Neckar-Odenwald 1 2-0
JSG Neckar-Odenwald 1 - Spvgg Neckarelz 0-9
NĂ€chstes Spiel: Samstag, 22.09 um 12 Uhr FV Lauda - JSG Neckar-Odenwald 1

1. Runde Kreispokal
JSG Neckar-Odenwal 1 - Spvgg Neckarelz 0-11

- Thomas Marx (Trainer) -

07.04.2018 - Nach schwachem Beginn mit Sieg in Buchen


Mit 3 Punkten konnten die C-Junioren am Ende verdient die Heimreise antreten. Nach schwachem Beginn war hier jedoch eine klare Leistungssteigerung von Nöten. Die lange Winterpause, verschobene Spiele und die Osterferien haben bislang keinen Spielrhythmus zugelassen, so dass anfangs noch viel Sand und SchlafmĂŒtzigkeit im Spiel war. Nach 8 Minuten musste Torspieler Marius Walz bereits im 1:1 Duell klĂ€ren, nachdem sich die Innenverteidigung noch im Tiefschlaf befand. Das Spiel wurde auch danach nicht viel besser, allerdings kam man fast aus dem nichts nach 23. Minuten zur 0:1 FĂŒhrung. Ein Freistoß von Silas Helm aus der eigenen HĂ€lfte wurde von Matteo Di Paolo mit der Fußspitze weitergeleitet und Zwillingsbruder Stefano netzte mit einem schönen Drehschuss ein. Nur 9 Minuten spĂ€ter war es umgekehrt, bei einem schnellen Angriff ĂŒber rechts flankte Stefano Di Paolo aus dem Halbfeld seinem Bruder zu, Matteo nimmt die Flanke gut in den Lauf mit und schiebt souverĂ€n zur 0:2 HalbzeitfĂŒhrung ein. Mit der FĂŒhrung im RĂŒcken hatten unsere Jungs die Partie in HĂ€lfte zwei nun besser im Griff. Eine Buchener Bogenlampe wurde von Walz runtergefangen und fast im Gegenzug scheiterte Helm mit einer Doppelchance am Torspieler der Gastgeber. Nur 2 Minuten spĂ€ter machte er es besser. In der 46 Minute steckte ihm S. Di Paolo in die Gasse durch und frei vor dem Tor schob Silas Helm zum 0:3 ein. Weitere Chancen blieben bis zum Spielende ungenutzt u. a. auch weil man wieder einmal nur den starken Fuß und nicht den Richtigen einsetzen wollte. Den letzten Höhepunkt hatte dann, wie schon den ersten des Spiels, Torspieler Marius Walz, der in der 63. Minute einen Strafstoß parierte und damit die Null verteidigte. FĂŒr die weiteren Spiele wird jedoch dran gearbeitet werden mĂŒssen, es konzentriert zu beginnen, denn das Spiel hĂ€tte auch schon verloren sein können, bevor man merkte dass es begonnen hatte.

- Horst Haselman (1. Vorstand) -

30.09.2017 – Mit klasse Leistung gegen starke GĂ€ste aus Buchen


Ein nicht unbedingt einkalkulierter Dreier gelang unseren C-Junioren, nach einer richtig starken Mannschaftsleistung gegen die guten GĂ€ste aus Buchen. Das Spiel begann mit einem offen Schlagabtausch, beide Teams spielten schnell nach vorne. Bereits nach 6 Minuten konnte Joshua Baumbusch nach einer Ecke von Nico Ebert das 1:0 erzielen. Doch nur 2 Minuten spĂ€ter der Ausgleich durch Buchen. Ein langer Ball, schlechtes Stellungsspiel und den Ball total unterschĂ€tzt und die GĂ€ste kamen auf halb rechter Seite frei auf unser Tor zu. Ein satter Abschluss beschloss das 1:1. Danach verloren die GĂ€ste, wohl auch auf Grund eines verletzungsbedingten Wechsels, den Faden und unsere Jungs bekamen das Spiel mehr und mehr in den Griff. Bis zur erneuten FĂŒhrung dauerte es jedoch bis zur 34. Minute, als Silas Helm nach einem Gestochere im gegnerischen Strafraum an den Ball kam und zum 2:1 einnetzen konnte. Einen weiteren Tiefschlag musste Buchen dann noch vor der Pause hinnehmen. In der Nachspielzeit der ersten HĂ€lfte setzte sich Stefano am Rand des Strafraumes bis zur Grundlinie durch und bediente dem in RĂŒckraum am langen Pfosten lauernden Robin Feuerstein, der den 3:1 Halbzeitstand erzielte. In der zweiten Halbzeit spielte unser Team weiter nach vorne, versuchte das Spiel zu kontrollieren und weiter Druck auf das GĂ€stetor auszuĂŒben. Das gelang auch weitestgehend ganz ordentlich, wobei von den GĂ€sten jederzeit Gefahr drohte sofern man etwas nachließ. In der 54. Minute dann die Vorentscheidung. Robin Feuerstein spielte Silas Helm den Ball gut in die Schnittstelle und dieser tunnelte frei vorm GĂ€stetor den Torspieler zum 4:1. Mit seinem dritten Treffer erzielte Silas Helm den 5:1 Endstand nach 60 Minute. Freigespielt von Stefano Di Paolo zog er diesmal aus halb rechter Position unhaltbar ins lange Eck ab. Der Sieg ging am heutigen Tag auf Grund einer sehr starken Leistung unsere Spieler in Ordnung, fiel aber das ein oder andere Tor zu hoch aus und Buchen wohl auch etwas unter Wert geschlagen. Bis zum Saisonziel Klassenerhalt ist es jedoch noch ein weiter Weg und ein ganzes StĂŒck Arbeit liegt noch vor den Jungs und MĂ€del.

- Horst Haselman (1. Vorstand) -

23.09.2017 Wichtiger Dreier bei der SG Hainstadt/WalldĂŒrn


Nach dem unglĂŒcklichen Saisonstart merkte man den Jungs schon in der Trainingswoche eine gewisse Wut im Bauch an, die sich in Trainingsehrgeiz kanalisierte. Hochkonzentriert wurde das AuswĂ€rtsspiel bei den WallfahrtsstĂ€dter begonnen. Der Lohn, die 2:0 FĂŒhrung nach nur 6 Minuten. Ein toller Pass von Nico Ebert auf die rechte Außenbahn zu Silas Helm, der von rechts außen Richtung Tor lief. Sein Abschluss konnte der gegnerische Torwart zwar noch abwehren, doch der mitgelaufene Stefano Di Paolo staubte am langen Eck zur FĂŒhrung ab. Zwei Minuten spĂ€ter folgte dann die Zwei-Tore- FĂŒhrung durch einen direkt verwandelten Freistoß von Marvin Ebert. Auch danach ließ man nicht locker und machte Druck auf das Tor der Gastgeber. Zwei SchĂŒsse der Zwillinge und ein Kopfball von Marvin Ebert verfehlten jedoch knapp ihr Ziel. Das 3:0 fĂŒr unser Team erzielte nach 24 Minuten Robin Feuerstein, nachdem ihn Matteo Di Paolo auf die Grundlinie durchlaufend, im RĂŒckraum bediente. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. In HĂ€lfte Zwei das gleiche Bild. Unsere Jungs spielten druckvoll weiter, hatten Spiel und Gegner im Griff. Nur mit dem Tore schießen wollte es nicht mehr klappen. Mehrere gute Einschußmöglichkeiten wurden teilweise ĂŒberhastet vergeben und auch zwei Aluminiumtreffer fanden nicht den Weg in die Maschen. Da sich auch die Viererkette mit Loris Gerhard, Enrico Fundis, Joshua Baumbusch und Jan Neder in diesem Spiel schadlos hielt, konnte man sich am Ende ĂŒber einen hochverdienten 3:0 AuswĂ€rtssieg freuen.

- Horst Haselmann (1. Vorstand) -

16.09.2017 SG Neckar-Odenwald - SG Schlierstadt


Das erste Heimspiel, welches auf Grund Herbstfestes in Weisbach ausgetragen wurde, ging grĂŒndlich in die Hose. Mit 0:5 musste man sich am Ende geschlagen geben. Dies lag aber keinesfalls an einem ĂŒberstarken Gegner, sondern viel mehr an einem Totalausfall von Nr. 1-16. Niemand konnte an die Form der Vorbereitungs- und Pokalspiele anknĂŒpfen. Das 0:1 fiel in der 22. Minute nach einem Alleingang. Von der Eckfahne startend wurden 4 Spieler im Schongang ausgespielt und im Tor untergebracht. Bis zur Halbzeitpause passierte dann nichts mehr, so dass man noch auf die zweite HĂ€lfte hoffen konnte. Ein ausgebliebener Elfmeterpfiff, ein viel zu behĂ€biges Tempo, grobe Schnitzer in der Defensive und 4 verletzungsbedingte AusfĂ€lle ließen die GĂ€ste aus Schlierstadt ab der 41. Minute in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden das Ergebnis auf 0:5 hoch schrauben. WĂ€hrend uns das Pech an den FĂŒĂŸen/HĂ€nden klebte, klappte bei den GĂ€sten alles. Feldspieler Benjamin Schölch, mittlerweile als Torspieler im Einsatz, hatte Pech bei einem Strafstoß den er nur an den Innenpfosten lenken konnte und der Ball von dort den Weg ins Tor fand. Auf der anderen Seite lief bei Schlierstadt alles nach Maß, selbst verunglĂŒckte TorabschlĂŒsse (in den Boden getreten) fielen genau dem einzigen frei vor dem Tor befindlichen StĂŒrmer vor die FĂŒĂŸe, der dies dann auch zu nutzen wusste. Nun heißt es das Ergebnis schnell vergessen zu machen, im Training weiter Vollgas zu geben und im nĂ€chsten Spiel mit besserer Einstellung zurĂŒck zu schlagen um an den positiven Trend der letzten Wochen wieder anzuknĂŒpfen.

- Horst Haselmann (1. Vorstand) -

12.09.2017 SG Neckar-Odenwald - FV Mosbach I


Nicht chancenlos war unser Team gegen den Verbandsligisten FV Mosbach 1. Mit einer weiteren deutlichen Leistungssteigerung ging man hochkonzentriert in die Partie, ließ den Ball gut und Gegner viel laufen und kombinierte sich so gut durchs Mittelfeld. Die GĂ€ste aus der Kreisstadt die sich zufrieden zeigten mit langen hohen BĂ€llen nach vorne zu spielen, kamen in HĂ€lfte 1 zu keiner nennenswerten Torchance und durften sich mehr als glĂŒcklich schĂ€tzen mit einem torlosen Remis in die Pause gehen zu können. In der 3. Minute tauchte bereits Silas Helm alleine vorm GĂ€stetorspieler auf und selbiger steckte in der 28. Minute den Ball schön auf Jan Neder durch der ebenfalls alleine vorm Tor stand. In beiden FĂ€llen schoss man jedoch den Ball mittig auf den Torwart. Leider konnte man die gute Leistung nicht ĂŒber den Pausentee hinweg konservieren und ließ ĂŒberall ein paar Prozent vermissen. So kamen die KreisstĂ€dter etwas besser ins Spiel und unsere Mannschaft, oft einen Schritt zu spĂ€t im Kopf und auf dem Platz, wussten sich daraufhin zu hĂ€ufig nur durch Foulspiele zu helfen. In der 43. Minute schlief dann die komplette Hintermannschaft bei einem eigentlich harmlosen Freistoß aus dem Halbfeld und Mosbach kam ohne MĂŒhe mit einem drucklosen Kopfball zur 1:0. Nur 4 Minuten spĂ€ter, unsere Jungs noch total von der Rolle, wollte Mosbach einen schon geklĂ€rten Angriff von der rechten Außenseite mit einem harten Flachpass in die Mitte spielen, der dann schon frĂŒh unglĂŒcklich durch uns per Eigentor zum 0:2 in die Maschen flog. Wieder mit dem Kopf bei der Sache warf man nun alles nach vorne und kam in der 54. Minute zum 1:2 Anschlusstreffer. Silas Helm setzte Robin Feuerstein gut ein und dieser ließ diesmal dem GĂ€stetorhĂŒter Reiner keine Chance und schob den Ball flach ein. Weiter Druck machend lief man dann in den ein oder anderen Konter des Verbandsligisten. Einer davon brachte das Endergebnis von 1:3 fĂŒr den klassenhöheren Gegner. Man muss der Mannschaft aber ein Lob aussprechen fĂŒr die Entwicklung die sie in den letzten Wochen gemacht hat und wenn sie weiter an sich arbeitet so einen Gegner im FrĂŒhjahr auch mal schlagen kann. Diesmal ging aber auf Grund der 2. Halbzeit Mosbach am Ende verdient als Sieger vom Platz.

- Horst Haselmann (1. Vorstand) -

09.09.2017 FC Freya Limbach - SG Neckar-Odenwald


Nach guter Partie gegen die FC Freya Limbach musste sich die neu formierte C-Jugend, durch einen Gegentreffer mit dem Schlusspfiff, mit einem Punkt begnĂŒgen. Die Jungs kamen gut in die Partie und versuchten von Beginn an spielbestimmend zu sein. In weiten ZĂŒgen gelang dies auch ganz gut, wobei der Gegner auch immer wieder versuchte Druck auf zu bauen. Ein erstes Zeichen setzte Stefano Di Paolo nach 10 Minuten mit einem Schuss an den Pfosten. Die AngriffsbemĂŒhungen mit langen BĂ€llen durch die Gastgeber wurden meist von der Defensive um die Innenverteidiger Joshua Baumbusch und Enrico Fundis schnell abgefangen oder durch den mitspielenden TorhĂŒter Marius Walz rechtzeitig geklĂ€rt. So wurde dann torlos die Seiten gewechselt. Wieder kamen wir besser in die Partie und diesmal auch mit ZĂ€hlbarem. In der 40. Minute erzielte Stefano Di Paolo auf Vorlage von Marvin Ebert die FĂŒhrung. In der Folge waren weitere Chancen da um das Ergebnis hochzuschrauben. Matteo Di Paolo von Loris Gerhard mit der Hacke in Szene gesetzt verzog etwas und ein Tor durch Nico Ebert fand wegen angeblicher Abseitsstellung keine Anerkennung. So kam es wie es kommen musste. Ein bereits in Seitenaus geklĂ€rter Angriff brachte den Limbachern noch in letzter Sekunde den Ausgleichstreffer. Ein sehenswerter Linksschuss ins lange Eck nach einem Einwurf an die 16er-Kante stellte das das 1:1 Endergebnis her. Mit etwas mehr Konsequenz wĂ€re heute sicherlich ein Dreier möglich und auch nicht unverdient gewesen, aber mit einem AuswĂ€rtspunkt zum Rundenstart können unsere Jungs ganz gut leben.

- Horst Haselmann (1. Vorstand) -